Espalmador

28 August, 2009 | Kategorie: Segeln 2009 | 1 Kommentar

Vor zwei Tagen sind wir nach Espalmador, einer kleinen Insel zwischen Ibiza und Formentera gesegelt. Na ja eher motort, den von den 20 Meilen sind wir nur drei gesegelt. In der Bucht, Puerto de Espalmador, haben wir dann unseren Anker in den Sand geworfen. War nicht so leicht, bei den vielen Schiffen die schon vor uns dort waren.

Aber dieses Wochenende enden die Schulferien in Spanien, da werden es wohl ein paar weniger werden. Die letzten beiden Tage haben wir mit schnorcheln und Inselerkundung verbracht und dabei das Geheimnis der Insel gelüftet. Den schon am ersten Tag haben wir seltsame graue Menschen entdeckt, die aus dem Inselinneren an den Strand kamen um sich unter die badenden Touristen zu mischen. So sind wir dem Pfad gefolgt auf dem sie an den Strand kamen und das Geheimnis ihrer Herkunft gelüftet. Nicht nur das, Bina wurde sogar in den Stamm der Schlammmenschen von Espalmador aufgenommen. Mehr darüber im Espalmador Spezial.

1 Kommentar »

  1. Ja ja – die letzten Menschheitsrätsel …..

    Comment von christine — August 29, 2009 #

Kommentar schreiben

Du bist Besucher Nr. 1,709,566