Mit David unterwegs

4 April, 2010 | Kategorie: Segeln 2009 | 2 Kommentare

Seit David mit uns segelt, sind wir über Palominos zurück nach Culebra gefahren. (na ja „gefahren“ ist die Umschreibung für motort). Als wir auf Culebra angekommen sind, haben wir geglaubt auf der falschen Insel zu sein.

Wo vor einer Woche fünf Schiffe ankerten, sind es jetzt über die Osterfeiertage fünfzig. Anscheinend ist ganz Puerto Rico hierhergekommen.  Aber trotzdem haben wir einige schöne Plätze für uns gefunden. Und meistens haben wir sogar kostenfreien Internetanschluss, so wie heute. Wir waren ein paarmal schnorcheln, David hat mit Mühe seine erste Kokospalme erklommen, das dürfte ganz oben auf seiner persönlichen ToDo-Liste gestanden sein und hat sogar zwei Nüsse für uns gepflückt. Wir waren einkaufen in Dewey, dem einzigen Ort auf Culebra, sind aber gleich wieder in eine andere Ecke der Ensenada Honda zum Übernachten weitergefahren. Das gute an Culebra ist ja, diese riesige Bucht, Ensenada Honda, die sich fast fünf Kilometer ins Landesinnere zieht und zum Meer hin durch Riffe abgeschlossen ist, nur eine schmale Durchfahrt gibt es. Draußen kann es pfeifen was es will, hier drinnen ist es ruhig, zumindest wettermäßig. Derzeit ziehen Grillgerüche fast ganztägig über das Wasser, dazu gibt es gratis lateinamerikanische Musik. Aber Ostern ist in der ganzen Karibik Hochsaison und ist sicher bald vorüber.

2 Comments »

  1. Hallo aus Europa,

    seeehr viel schöner Strand!!! Danke für die tollen Fotos. Liebe Grüße von uns vieren an euch und den beneidenswerten David!

    Die Füsse

    Kommentar by Sabine — April 5, 2010 #

  2. Bin ich froh, daß wir hier Zurückgebliebenen doch immer wieder Gemeinsamkeiten mit Euch Reisenden finden, die Belinas reisen nach Ungarn, die Füsse fahren ins Waldviertel und wenn wir hier „fahren“ ist es doch auch immer wieder die Umschreibung für motoren ! Gut, daß wir uns verstehen. Liebe Grüße CH

    Kommentar by christine — April 9, 2010 #

Kommentar schreiben

Du bist Besucher Nr. 1,735,411