Piraten der Karibik

4 Januar, 2010 | Kategorie: Segeln 2009 | 5 Kommentare

Samstag haben wir Bequia verlassen und sind zur nächsten Insel, St.Vincent weitergesegelt, bei Halbwind kam seit langem wieder einmal unser Parasail zum Einsatz. In der Wallilaboubay haben wir am selben Steg festgemacht, auf den Jack Sparrow seinen Fuß gesetzt hat, bevor sein kleines Schiff untergegangen ist. Das ist doch sicher einen kleinen Extrabericht wert. Allerdings hat der Zahn der Zeit ganz schön daran genagt. Derzeit sind wir gerade unterwegs nach St.Lucia knapp 40 Meilen, der Wecker hat um 6h geläutet.

Der Steg aus "Fluch der Karibik"

Der Steg aus "Fluch der Karibik"

5 Comments »

  1. “ Der Wecker hat um 0600 geläutet“ – will da etwa wer Mitleid heischen ????
    Na gut: Ihr armen ! Soooo zeitig aufstehen. Und dann diese warme Luft.
    WOLLEN WIR TAUSCHEN ??
    ;-))))
    SC

    Kommentar by sc — Januar 4, 2010 #

  2. peter als captain jack sparrow….. ich versuche es mir bildlich vorzustellen und zerkugel mich grad……
    lg aus wien
    patrizia z
    ach ja wir haben schnee schnee schneee…. für wien heute alarmstufe rot…..
    will zu euch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Kommentar by Patrizia — Januar 8, 2010 #

  3. Ich stieg an Land, als ich mich umdrehte war mein Boot noch da

    Peter

    Kommentar by Peter — Januar 10, 2010 #

  4. Tolles Bild, man wie schön ist es doch in der Karibik! Achja zu Piraten in der Karibik lohnt sich es sich mal hier weiterzulesen. http://jbshistoryblog.wordpress.com/2009/10/17/piraten-yo-ho-auf-nach-tortuga-teil-i/

    Grüße

    JB

    Kommentar by JB — Februar 11, 2010 #

  5. Sehr schönes Bild!

    Kommentar by Ich — April 18, 2011 #

Kommentar schreiben

Du bist Besucher Nr. 1,737,003