Kefallonia

10 Juli, 2009 | Kategorie: Segeln 2009 | noch keine Kommentare

Von Vasiliki sind wir nach Kefallonia gesegelt, über die Meerenge sind es ja nur 12 Meilen bis zur ersten Bucht südlich von Fiscardo, wo wir unseren Anker ins türkisgrüne Meer geworfen haben.
Am zweiten Tag sind wir vormittags Höhlen forschen gegangen, ausgerüstet mit Taschenlampen sind wir mit dem Schlauchboot in die nahe Höhle gerudert. Wir haben natürliche und auch teilweise künstliche Stollen und Kavernen besichtigt. Verzeiht mir bitte die teilweise unscharfen Fotos, aber teilweise war die Belichtungszeit fast eine Sekunde und das Stativ war leider an Bord geblieben. In der Höhle war es angenehm kühl, allerdings war die Luftfeuchtigkeit so hoch, dass wir trotzdem schwitzten und froh waren wieder heraus zu kommen. Die restliche Zeit haben wir vor allem relaxed, unterbrochen von Sprüngen in das hier angenehm warme Wasser. David hat die Harpune ausprobiert, doch die Fische waren immer schneller.
Nach dem Anker lichten sind wir unter Parasail und Groß zurück nach Lefkada gesegelt (unbedingt Foto mit Geschwindigkeitsanzeige anschauen), wo wir derzeit in Syvota die Vorzüge der Zivilisation genießen.
Nachmittags werden wir weiter nach Kastos segeln , der nächste Bericht wird erst am Montag online sein.

Noch keine Kommentare »

Kommentar schreiben

Du bist Besucher Nr. 1,709,556